Mit CNC-Fräsmaschinen kann man auch Platinen für elektrische Schaltungen herstellen. Dazu verwendet man kupferbeschichtete Platinen, aus denen man die Leiterbahnen herausarbeitet. Bei der herkömmlichen Herstellung durch ätzen werden dazu die benötigten Teile des Kupfers mit einer säurefesten Maske beschichtet und im Anschluss das nicht beschichtete Kupfer mit einem Ätzmittel aufgelöst. Der Umgang mit den dazu benötigten Chemikalien ist nicht unbedenklich. Ohne Chemie ist das durch Isolationsfräsen möglich. Hier wird nicht das ganze Kupfer entfernt, sondern lediglich die Leiterbahnen an beiden Seiten frei gefräst.

« Zurück zur Lexikonübersicht